Die KANZLEI MARECK - Berater für Unternehmen, Betriebe, Kanzleien, Praxen, Vereine, Verbände und Organisationen im Datenschutz- Internet-, Arbeits- und Medienrecht

Rechtsgebiete

Datenschutzrecht

Arbeitsrecht

Internetrecht

Medienrecht

Verlagsrecht

Anwaltliche externe Datenschutzbeauftragte

 

Als externe Datenschutzbeauftragte unterstützt Sie die KANZLEI MARECK bei der Erarbeitung und Umsetzung Ihres Datenschutzes in Ihrem Unternehmen/Betrieb. Hierbei unterstütze ich Sie:

 

  • Wahrnehmung der gesetzlich notwendigen Aufgaben als extern benannte anwaltliche Datenschutzbeauftragte oder Unterstützung Ihres internen betrieblichen Datenschutzbeauftragten mit meiner fachlichen Expertise,
  • Mitarbeiterschulungen und Einbindung Ihres Betriebsrats in den Datenschutz,
  • Überprüfung aller datenschutzrechtlichen Vorgänge in Ihren Unternehmen, wie Gewinnspiele, Bonus- und Prämienvereinbarungen sowie bei Werbung auf Social-Media-Kanälen,
  • Ausarbeitung und Kontrolle Ihrer Datenschutzerklärungen auf der Unternehmens-Website
  • Formulierung einer rechtsicheren Einwilligungserklärung für die Verwendung personenbezogener Daten
  • Datenschutzkonforme Konzepte bei automatisierten Einzelentscheidungen oder Auskünfte an Betroffene
  • Rechtliche Überprüfung der Auftragsverarbeitungsverträge
  • Kommunikation mit der Aufsichtsbehörde
  • Verhalten bei Auskunftsverlangen
  • Beratung im Umgang mit E-Mail und Web am Arbeitsplatz
  • Prüfung rechtlich zulässiger Videoüberwachung
  • Erstellung des Verzeichnisses der Verarbeitungstätigkeiten

 

 

Rechtsanwältin Heike Mareck ist seit dem 19.04.2018 TÜV-geprüfte Datenschutzbeauftragte (Zertifikat: 44-02-DSB-1 9.04.201 8-DE02-1 005946).

 

Mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die am 28.05.2018 in Kraft getreten ist, haben sich die gesetzlichen Anforderungen der Unternehmen an den Datenschutz geändert. Um ihre Mandanten bei der Umsetzung der DSGVO unterstützen zu können, hat sich Heike Mareck in einem einwöchigen Seminar der TÜV NORD Akademie von Profis zum neuen Datenschutzrecht schulen und prüfen lassen.

Aktuelle Beiträge

11 Spezialfragen zum internen Kanzlei-Datenschutzbeauftragten

Eigentlich ist schon alles zur Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und seinen neuen Anforderungen gesagt. Meint man. Aber die Praxis wirft ständig neue Fragen auf. Der folgende Beitrag befasst sich daher mit 11 Spezialfragen zum internen Kanzlei-Datenschutzbeauftragten (DSB).

10 "populäre" Mythen der DS-GVO

„Kein Computer im Betrieb = keine DS-GVO“, „Die TOMs beziehen sich nur auf die Computer im Unternehmen“, „Ein SSL-Zertifikat sorgt lediglich für ein besseres Google-Ranking“. Die derzeit 10 populärsten DS-GVO-Irrtümer aus Unternehmen, Betrieben und Kanzleien im Fakten-Check.

Sichern Sie sich jetzt das neue Handbuch "Aktuelle Praxisfragen zur DS-GVO"

So setzen Sie die Änderungen zum DS-GVO richtig um.

 

Rechtsanwältin Heike Mareck hat vom 22.09.2017 bis 13.10.2017 an der wissenschaftlichen Weiterbildung "Online + Social Media Recht" an der Hochschule Niederrhein teilgenommen und die Prüfung bestanden.

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kontakt

Kanzlei Heike Mareck
Tannenstr. 52a
44225 Dortmund

T.    0231 776289-0

Fax 0231 776288-9

M.   +49 172 8836650

 

E-Mail: info@kanzlei-mareck.de

 

Termine nach Vereinbarung

 

Mitglied im Verein der Deutschen Fachpresse

Dozentin der Business Academy Ruhr
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kanzlei Heike Mareck